Suche

4 Skitouren in der Wattener Lizum

Du meinst Axamer Lizum? Nein, du hast schon richtig gelesen. Und als SkitourengeherIn in Tirol ist dir die Wattener Lizum ganz bestimmt ein Begriff. Und wenn nicht, dann wird's allerhöchste Zeit! Der Parkplatz Lager Walchen ist der Ausgangspunkt für mehr als nur eine Hand voll Skitouren. Vier davon findest du in diesem Beitrag.


Skitour Wattener Lizum, Bergmoment Tirol

#1 Das Lanner Kreuz

Kurz vor Lager Walchen startet eine nicht ganz so (oder mittlerweile doch?) bekannte Skitour mit knapp über 1.000 Höhenmeter. Weitaus bekannter ist der Herr Nachbar namens Hirzer. Bei höherer Lawinenstufe ist das Lanner Kreuz gegenüber dem Hirzer die vernünftigere Wahl.

  • Höhendifferenz: 1.020 hm

  • Distanz: 3,5 km

  • Schwierigkeit: mittelschwierig


#2 Der Mölserberg

Von Lager Walchen gleich rechts weg kommst du zum Mölserberg. Anders wie bei den folgenden Skitouren führt dieser Anstieg über ein kleines Seitental und du blickst erst oben angekommen auf die Wattener Lizum. Zu Beginn teilst du dir den Weg mit dem ein oder anderen Rodler - die Rodelbahn hier ist übrigens auch sehr zu empfehlen!

  • Höhendifferenz: 1.160 hm

  • Distanz: 8,7 km

  • Schwierigkeit: mittelschwierig


#3 Die Torspitze

Es hat sich eröffnet, das himmlische Tor. Die etwas weiter hinten gelegene Torspitze kannst du übrigens auch ausgehend von der Lizumer Hütte planen. Sie ist als Stützpunkt der Wattener Lizum besonders beliebt, wenn du mal mehrere Tage hier verbringen möchtest.

  • Höhendifferenz: 1.260 hm

  • Distanz: 6,5 km

  • Schwierigkeit: mittelschwierig


#4 Der Hippold

Und zu guter Letzt eine ganz besonders hippe Skitour. Ein Blick nach links zur Krovenzspitze bestätigt, der Hippold ist die bessere Wahl wenn du das Tourenglück nicht unbedingt mit zehn anderen teilen willst.

  • Höhendifferenz: 1.240 hm

  • Distanz: 6 km

  • Schwierigkeit: mittelschwierig


Hast du dich schon für eine der 4 Skitouren entschieden? Hinterlass mir gerne einen Kommentar – Na dann, bis bald in der Wattener Lizum!


Wichtiges für deinen Bergmoment