Sattelberg Skitour, Brenner - 2.143 m

Die Skitour zum Sattelberg am Brenner? Ja, die ist vielen Tourengehern schon ein Begriff. Warum? Weil nicht besonders anspruchsvoll, in der Länge variabel, Einkehrmöglichkeit vorhanden. Einziges Manko? Erlebst du die Brennergegend mal ganz ohne Wind bist du ein echter Glückspilz.

Gipfel Panorama Glungezer Skitour, Bergmoment Tirol

#1 Variante Sattelberg über „Piste“

 

Höhendifferenz: 860 hm | Distanz: 5,4 km | Dauer: 2,5 h | Exposition: N, NO, NW


Los geht's direkt vom Parkplatz unter der Autobahnbrücke. Die Route kannst du wohl kaum verfehlen. Am Wochenende bei schönem Wetter bist du zudem selten allein am Start. Über die ehemalige Piste geht's in einer angenehmen Steigung bergauf zur Sattelbergalm. Rechts weiter wird's immer alpiner. Musst du Spitzkehren beherrschen? Nein.


Du willst diesen Bergmoment auch? Hier kannst du die Route downloaden:

sattelberg-skitour-bergmoment-tirol
.gpx
Download GPX • 22KB

Glungezer Gipfelkreuz, Bergmoment Tirol

#2 Variante Skitour Sattelberg durch den Wald

 

Höhendifferenz: 909 hm | Distanz: 3,7 km | Dauer: 2,5 h | Exposition: N, NO, NW


Weitaus idyllischer ist der Aufstieg am Sattelberg durch den Wald, besonders bei Neuschnee. Hier wählst du den Parkplatz direkt an der Straße. Die ein oder andere Spitzkehre wird hier im Vergleich zum Pistenaufstieg schon auf dich zukommen. Abfahrt wie Aufstieg, bei noch wenig Unterlage aber doch lieber über die Piste.


Du willst diesen Bergmoment auch? Hier kannst du die Route downloaden:

sattelberg-skitour-wald-bergmoment-tirol
.gpx
Download GPX • 21KB

Gipfelkreuz Schartenkogel Glungezer, Bergmoment Tirol

Wichtige Infos für dich als Tourengeher

Parken #1

Tourengeher-Parkplatz für Variante über Piste (Parkplatz direkt unter Autobahnbrücke), Kosten € 3

Parken #2

Tourengeher-Parkplatz für Variante durch den Wald Parkplatz ein paar Meter weiter taleinwärts direkt an der Hauptstraße), Kosten € 3

Verpflegung

auf der urigen Sattelbergalm gibt's Traditionelles - Hier findest du Öffnungszeiten & mehr



Wichtiges für deinen Bergmoment