Suche

Vorderunnütz, Achensee - 2.078 m

Über das Nordostkar auf den Vorderunnütz? Eine rassige Skitour mit einer Spitzkehre nach der anderen. Oben angekommen, begeistert der Blick auf den Achensee, bevor die Abfahrt alles übertrifft!


Höhendifferenz: 1.100 hm | Distanz: 5 km | Dauer: 3,5 h | Exposition: N, NO

Respekt vor dem Nordostkar

Nach meinem ersten eher nervenaufreibenden Erlebnis einer Scharte im letzten Jahr, gehe ich die heutige Skitour mit einer großen Portion Respekt an. Pulverfreude pur erwartet dich in der Rinne - so eine Freundin, die bereits am Vortag mit dem Vorderunnütz beglückt wurde. Na dann, los geht's! Geparkt wird am Parkplatz bei der Oberbergalm gegen eine Gebühr von 3€. Die Skitour startet bei der Langlaufloipe zuerst durch den Wald entlang eines Baches.



Besser Respekt als Leichtsinn

Spitzkehre für Spitzkehre kommen wir der ersten Rinne näher. Bei den teilweise über 40-Grad steilen Hängen, ist eine solide Spitzkehrentechnik Voraussetzung! Das nehmen manch andere wohl nicht ganz so ernst. Wenigstens liegt genug Schnee in der Rinne - Mein erstes Schartenerlebnis war nämlich alles andere als schneereich. Bockhart und eisig, da zeigt mir das heutige Nordostkar wohl das perfekte Gegenteil.


Achenseeblick und Abfartsgaudi

Spitzkehre numero was weiß ich wievielte, Ankunft am Grat, Achenseeblick. Gipfeljause mehr als verdient. Ziemlich windig heute am Vorderunnütz, aber macht nichts - die Vorfreude auf die Abfahrt ist eh zu groß! Erster Steilhang, Pulver, zweiter Steilhang, Pulver, Rinne, etwas zerfahrener Pulver. Alles in allem? Geniale Skitour, die mit der richtigen Portion Respekt und Sicherheit zum absolut genialen Erlebnis wird!

16.02.2020


Wichtiges für deinen Bergmoment