Suche

Stöttltörl, Obsteig - 2.036 m

Los geht’s vom Gasthaus Arzkasten in Obsteig durch den Winterwald. Die Skitour zum Stöttltörl bietet zweierlei Abfahrtsvarianten und erneute Aufstiege für erweiterte Pulverfreude!


Höhendifferenz: 888 hm | Distanz: 5,4 km | Dauer: 2,5 h | Exposition: W - SW

Startschuss mit Schneefall und Nebel

Im Tiroler Oberland bei Mieming soll das Wetter heute noch am meisten versprechen. Somit entschieden wir uns gestern für die Skitour zum Stöttltörl. Eine tolle Runde fällt uns ins Auge: Aufstieg zur Wankspitze, hinten circa 300 hm abfahren, erneut aufsteigen auf das Stöttltörl - Pulverfreude mal zwei. Dieser Plan bleibt allerdings noch ein Plan, denn – je näher wir zum Startpunkt der Tour kommen, desto schlechter wird das Wetter. Wir starten beim Parkplatz beim Gasthaus Arzkasten (Tagesgebühr 4€) mit Schneefall und dichten Wolken und entscheiden uns daher für Aufstieg und Abfahrt mal eins.



Der Sonne entgegen

Start um kurz nach 7:30 Uhr. Nachdem der heurige Winter doch ziemlich schwach verläuft, ist dieser frisch verschneite Winterwald mal wieder was ganz Besonderes. Komplett allein ziehen wir die Spur Richtung Ziel. Der Nebel wird dichter, einziger Ausblick: der Wetterbericht sagt, mittags wird‘s besser. Wir erreichen den letzten Steilhang zum Törl. Die Gegend ist uns schon von der Grünstein-Umrundung letzten Jahres bekannt. Unsere Augen werden immer größer, die Sicht immer weiter. Ankunft am Ziel, die Sonne strahlt. Unerwartet und genau getroffen – was für ein Berg Heil!


Alles richtig gemacht

Und wir haben in der Früh noch überlegt umzudrehen! Jetzt haben wir wieder mal den Beweis, dass man sich nicht so schnell vom Plan abhalten lassen sollte. Auch wenn wir nur die eine Abfahrt heute genießen, ist diese inklusive Pulverschnee perfekt! Wieder unten am Parkplatz angekommen, grinsen wir den Schönwetter-Tourengehern zu, die um 12.00 Uhr noch den Tourentag starten.

01.03.2020


Wichtiges für deinen Bergmoment