Suche

Hohe Gans, Achensee - Bike & Hike - 1.951 m

Eine Biketour auf die Hohe Gans? Dieser Gipfel ist wohl nicht in aller Munde, die Tour ist aber auch nicht gerade die Gewöhnlichste. Steile Auffahrt und ein Aufstieg ohne Weg sollte dich nicht abschrecken, der Blick zum Achensee ist nämlich wundervoll!


Höhendifferenz: 980 hm | Distanz: 18 km | Dauer: 5,5 h


Neues Ziel gesichtet

Letzte Woche fassten wir bei der Biketour zum Feilkopf ein neues Ziel ins Auge - die Hohe Gans. Keine gewöhnliche Biketour, wir machen eine Bike & Hike - Variante daraus. Der Start der Tour: Parkplatz beim Langlaufstüberl kurz vor der Mautstraße in Pertisau. Die Biketour beginnt auf der Straße hinein in das Gerntal. Die Pletzachalm lassen wir rechts liegen, beim nächsten Parkplatz biegen wir rechts auf den Forstweg ab und fahren Richtung Schleimssattel, Schleimsjoch. Es geht rassig bergauf, nach kurzem Durchbeißen, beschließen wir doch abzusteigen. Raus aus dem Wald, grüne Almwiesen im Blick.



Improvisierter Aufstieg

Unsere Bikes parken wir bei der Überschussalm. Kurzer Tratsch mit dem Almsepp. Er warnt uns vor Beißwürmern alias Schlangen und empfiehlt uns seine Aufstiegsvariante zu unserem Ziel - einen offiziellen Steig gibt es hier nicht. Wir starten querfeldein und steigen dann circa in der Mitte des Hanges zur Hohen Gans im Zick Zack weiter auf. Wir kämpfen uns durch die letzten Latschen und erreichen schließlich das Gipfelkreuz. Landschaftsstaunen - der Gipfelhang hat eine nicht ganz so übliche Form, der Aufstieg hat es auch ganz schön in sich gehabt.

Erfrischung gefällig?

Improvisierter Aufstieg, improvisierter Abstieg. Zurück bei unseren Bikes, rauf auf den Sattel - wir sausen über den Forstweg bergab, über die Straße wieder zum Parkplatz. Der Achensee ruft! Wir lassen die heutige abenteuerreiche Biketour in der Sonne auf uns wirken.

01.07.2018


Wichtiges für deinen Bergmoment