Suche

Gratlspitze, Alpbachtal - Sonnenaufgangstour - 1.894 m

Neben der Serles und der Nockspitze, ist dieses Ziel für die ersten Sonnenstrahlen des Tages sicherlich um einiges weniger bekannt. Bei uns war die Sonnenaufgangstour auf die Gratlspitze ein besonderes Farbenspiel!


Höhendifferenz: 740 hm | Distanz: 7 km | Dauer: 3 - 3,5 h


Planänderung bereits beim Start

Gut, dass wir früh genug dran sind, es kann schließlich immer etwas dazwischen kommen und das ist heut der Fall. Der Forstweg zur Holzalm ist aufgrund der aktuellen Schneelage bereits gesperrt - ist aber auch kein Wunder Ende November. Die Sonnenaufgangstour auf die Nockspitze vor Kurzem hat uns sowas von begeistert, da wurde gleich noch ein Morgengruß am Gipfel geplant. Wir parken am Straßenrand in der Hoffnung, niemand im Weg zu stehen. Einen richtigen Parkplatz gibt es hier nämlich nicht, aber wir sind ja zeitig wieder weg - versprochen!



Wolkendecke unerwünscht?

Los geht's am Forstweg bis zur Holzalm, wo der Steig Richtung Gratlspitze beginnt. Kurz vor dem Ziel teilt sich der Weg. Für das Rauf entscheiden wir uns für die rechte Variante, retour nehmen wir die Alternative.  Der klare Himmel von zuvor verschwindet immer mehr, so war das nicht ganz geplant. Der Schnee wird auch immer tiefer, der Gipfel ist aber dennoch gut erreichbar. Ankunft Gratlspitze um kurz vor 7.00 Uhr.


Farbenspiel am Himmel

Ankunft Gratlspitze um kurz vor 7.00 Uhr. Ich bin fast schon enttäuscht und dann: ein rot-orange-pinkes Wolkenmeer über uns. Das reinste Kino so früh am Morgen! Die Sonnenstrahlen erreichen uns zwar heute nicht, dafür erleben wir einen Sonnenaufgang der etwas anderen Art. Wir genießen den heißen Tee und die Jause unter dem Farbenspiel und treten zeitig wieder den Retourweg an - doch ganz schön frisch geworden!

30.11.2018

Wichtiges für deinen Bergmoment