Suche

Blaser & Blaserhütte, Gschnitztal - 2.241 m

Meine Erinnerung an die Biketour zum Blaser: Blumenwiesen und ein sattes Grün. Und obendrein stehst du am Gipfel am Fuße der Serles und genießt ein wunderbares Panorama!


Höhendifferenz: 1.337 hm | Distanz: 26,7 km | Dauer: 3,5 - 4 h


Lieber Zug oder Auto?

Wir nehmen den Zug bis Steinach am Brenner und fahren vom Bahnhof direkt am Radweg nach Trins. Im Ort geht bei der Kirche rechts eine Straße mit Wegweiser zum Padasterjochhaus steil bergauf bis zum kleinen Parkplatz am Beginn des Forstweges. Du kannst natürlich auch mit dem Auto bis dorthin fahren und dir ein paar Höhenmeter sparen.

Blumenwiese und Schneefeld

Los geht's am Forstweg bergauf. Kaum den Wald verlassen, staunen wir von den Blumenwiesen, die für Mai schon ziemlich viel blüht. Kurz vor der Blaserhütte ist ein Schneefeld von der Sonne noch verschont geblieben. Bei der Ankunft hat uns der vorhergesagte Regen schließlich erreicht. Die noch schnell eingepackt lange Hose sorgt jetzt für eine Wohltat. Die Blaserhütte ist heute noch geschlossen, lange halten wir uns am Ziel nicht auf.


Landschaft lässt Staunen

Die Serles hinter dem Blaser bestaunt, wir machen uns an die Abfahrt. Ein Trail führt links von der Hütte weg, durchaus einfach befahrbar und auch nur einen Katzensprung vom nächsten Forstweg entfernt. Ein kleiner Trail für Genießer würd ich sagen. Wir kommen wieder an den Forstweg, der über erstaunlich grüne Hänge schließlich wieder in den Forstweg vom Anfang mündet.



Du willst diesen Bergmoment auch? Hier kannst du die Route downloaden:

blaser-blaserhuette-bike-bergmoment
.gpx
Download GPX • 97KB

19.05.2018


Wichtiges für deinen Bergmoment