Largoz, Wattenspitze - 2.214 m

Aktualisiert: März 3


Höhendifferenz: 950 hm | Distanz: 12 km | Dauer: 3 - 3,5 h


Sonnenaufgangstour mal anders

Wir sind verrückt, dachten wir zu Beginn. Eine Sonnenaufgangstour mit dem Bike? Ja, es war auch mein erstes Mal und ich bezweifle nun, dass ich je irgendwann mal noch eine Tour ohne MTB machen werde. Es war genial! Wir starten um 2:00 Uhr in der Nacht vom Parkplatz Krepperhütte am Volderberg. Der Forstweg führt uns mit einer angenehmen Steigung zur Largozalm. Wir folgen dem Forstweg noch ein Stück weiter und sperren unsere MTBs gut versteckt zwischen den Bäumen ab. Links weg führt der Steig weiter zum Gipfel. Dieser ist in der Nacht etwas unscheinbar, aber wir finden dank Navi doch den Weg ans Ziel. Largoz ist auch richtig bekannt im Winter und auch ich war schon oft dort. Die Tour ist zunehmend bekannter geworden und lockt gerade am Wochenende viele SkitourengeherInnen an.



Wie im Winter, so auch im Sommer

Ankunft am Largoz. Langsam bricht der Tag an. Wir haben fast Vollmond, wodurch uns im freien Gelände die Stirnlampe erspart bleibt. Wir wandern weiter am Bergrücken entlang Richtung Wattenspitze. Ankunft um kurz vor 5:00 Uhr. Umziehen. Gut, dass wir genug zum Anziehen mit haben, es ist doch ziemlich frisch hier oben. Wir sind bereit für die ersten Sonnenstrahlen. Und ja was soll ich sagen? Ich genieße diese Momente immer und immer wieder, ein Traum!


Trailerei, Schwärmerei

Die Runde über den Largoz retour wollen wir uns sparen und gehen darum einfach auf direktem Wege querfeldein runter zu unseren Bikes. Und dann beginnt die schönste Freude, die Vorfreude auf den Trail. Ab der Largozalm geht's durchgehend flowig zurück zum Parkplatz. Ein paar Stellen mit Wurzelstufen bringen mich noch an meine technischen Grenzen, auch sind noch ein paar wenige Spuren vom Winter am Weg übrig. Wir kommen dennoch voller Begeisterung unten an und mir bleibt mal wieder die Luft weg. Was für eine Tour!



Route der Tour auf der Karte


20.06.2019