Suche

Kellerjochhütte - Bike & Hike - 2.237 m

Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt! Oder? Die Biketour zur Kellerjochhütte verlangt ein Tragen, dafür erwartet dich aber eine geniale Abfahrt von oben bis ganz unten. Ich würde sagen, dass darfst du dir auf keinen Fall entgehen lassen!


Höhendifferenz: 950 hm | Distanz: 14 km | Dauer: 3 h


Nachmittagsrunde nach der Arbeit

Am Nachmittag sind Gewitter gemeldet, wir lassen uns nicht abhalten. Los geht's kurz nach der Mittagsstunde vom Parkplatz am Pillberg noch am Asphalt zur Kellerjochbahn, weiter am bekannten Rodelweg im Winter bergauf zum Hecherhaus. Bis auf ein paar wenigen steilen Abschnitten, führt der Forstweg durchwegs angenehm bergauf. Vom Hecherhaus geht's weiter am Steig Richtung Kellerjochhütte. Hier ist großteils schieben angesagt, dennoch werden ein paar Abschnitte im Sattel genossen . 



Skitour im Winter, Biketour im Sommer

Ankunft auf der Kellerjochhütte. Ein Blick zum Kellerjoch hält uns von einem Besuch ab, das Gewitter naht. Da ich die Kapelle schon bei der Skitour im Winter bestaunt habe, war es heute nicht ganz so tragisch, dass wir das Kellerjoch selbst heute nicht erreichen. Zur Feier des Tages gönnen wir uns noch eine Brettljause auf der Kellerjochhütte, bevor es gestärkt wieder bergab geht. Die ersten Kurven sind für mich noch nicht machbar, dann bin ich schnell gefangen. Gefangen im Flow.


Strömender Regen sorgt für gute Laune

Wir sind doch nicht aus Zucker, sagt man so schön. Und ja, dieses Motto leben wir heute in vollen Zügen. Es beginnt immer fester zu regnen. Ich habe ziemlich Respekt vor einem nassen Trail und bin so umso mehr begeistert, wie gut es heute dennoch geht. Der Trail ist von oben bis unten perfekt befahrbar. Ich bin mal wieder überwältigt - wieder ein voller Erfolg! Völlig durchnässt gibt's zurück am Auto erstmals eine trockene Hose - so hat der Autositz wohl keine Freude mit uns und der Besitzer noch weniger.

21.06.2019


Wichtiges für deinen Bergmoment