4 Almenrunde - 1.540 m

Aktualisiert: März 5


Höhendifferenz: 990 hm | Distanz: 20 km | Dauer: 3,5 - 4 h

Klassiker Thaurer Alm

Heute mal direkt vor der Haustür starten, das war schon länger nicht mehr der Fall - Tirol hat aber auch zu viel zu bieten! In unserem Fall starten wir also direkt von Absam ausgehend über den Adolf-Pichler Weg vorbei am Romedikirchl und der Thaurer Burgruine. Bei der Weggabelung zeigt uns dann schon ein Wegweiser die Strecke zur Thaurer Alm. Am Forstweg geht's mit einer mäßigen Steigung bergauf, kurz vor dem Ziel haben's zwei Abschnitte nochmals in sich.


Vier auf einen Schlag

Ankunft - erstes Ziel erreicht. Kurze Trinkpause und Erfrischung am Brunnen, weiter geht's. Rechts an der Alm vorbei, das Bike wird nun großteils bergauf geschoben bis zum Thaurer Rosskopf. Aussicht genießen und dann heißt's Sattel runter - der erste Trailspaß beginnt, flowig bis zur Vintlalm. Der Blick in das Inntal noch ein Genuss on top, aber lieber doch die Augen am Trail behalten, denn links geht's ganz schön steil bergab.


Fahrvergnügen garantiert

Bei der Vintlalm wird ein Stück bergauf geschoben, dann geht die Freude weiter. Für mich hatte diese bei meinem ersten Versuch 2016 schon bald ein Ende, das Waldstück war mir mit dem Hardtail eine Nummer zu groß. Heute komm ich aus dem Flow garnicht mehr raus, bis zur Rumer Alm durchgehendes Fahrvergnügen. Zurück am Forstweg, geht's am Forstweg bergab bis zum Einstieg des Arzler Alm Trails. Hier geht der Spaß weiter. Für mich ist das Stück vor der Rumer Alm aber nicht mehr zu toppen . Ich selbst fühl mich aber auf Naturtrails einfach mehr daheim. Verdient nehmen wir am Ende doch den Bus zurück nach Absam, das muss wohl auch mal sein und außerdem ist heute ja Sonntag - Ruhetag.

04.09.2016 | 23.06.2019